B_KKE_ufaFabrik-operair-circus
ufa Fabrik, Open air Circus


Die Spreemetropole hat viele Großveranstaltungen zu bieten, die über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Events wie der Karneval der Kulturen, das Festival of Lights oder der Christopher Street Day ziehen Millionen Menschen aus der nahen und fernen Umgebung an.

Das bedeutendste Kulturereignis der Stadt sind die Internationalen Filmfestspiele, besser bekannt als Berlinale – mit jährlich mehr als 16 000 Fach- und 400 000 Kinobesuchern das größte Publikumsfestival der Welt. Rund 350 Filme werden jeden Februar unter anderem in den beiden Hauptspielstätten, dem Cinemaxx und dem Cinestar im Sony-Center, gezeigt – die meisten davon als Welt- oder Europapremieren.

Die Open-Air-Saison eröffnen die Berliner dann am Pfingstwochenende mit dem Karneval der Kulturen, einem viertägigen Mega-Event rund um den Kreuzberger Blücherplatz mit großem Straßenfest sowie einem riesigen kulinarischen, kunsthandwerklichen und kulturellen Angebot an 370 Ständen. Ebenso bunt und ausgelassen wie der Karneval der Kulturen, nur schriller und „andersrum“, präsentiert sich der Christopher Street Day, die berühmte Schwulen-und Lesbenparade, die im Jahr 2008 bereits ihr 30-jähriges Jubiläum feierte und aus Berlin nicht mehr wegzudenken ist.

Ein Highlight am Ende des Sommers ist das Gauklerfest im historischen Berlin zwischen Staatsoper und Hedwigskathedrale, Kronprinzen- und Prinzessinnenpalais. Hochrad-Artisten, Seiltänzer, Clowns und Feuerschlucker präsentieren zehn Tage lang hochkarätige Akrobatik und anspruchsvolles Entertainment. Aber auch Anhänger konventioneller Musik kommen in Berlin auf ihre Kosten. Das Classic Open Air am Gendarmenmarkt im Sommer, das zweiwöchige Musikfest mit internationalen Orchestern und Solisten im September oder das JazzFest im November begeistern jedes Jahr ein großes Publikum.

Aber natürlich dreht sich nicht bei jedem Berliner Event alles nur um Musik und Party. Die Berliner Märchentage etwa erfreuen nicht nur Kinder mit verschiedensten Darbietungen und Attraktionen rund ums Thema Märchen. Und im Rahmen der Langen Nacht der Museen öffnen über 100 Institutionen ihre Pforten bis 2 Uhr für Besucher. Langeweile? Das ist für Berliner jedenfalls ein Fremdwort.