bladenight3Ob Fußball, Eishockey oder Leichtathletik – Düsseldorf hat seinen Sportfans einiges zu bieten. Jeden Sommer wird zum Beispiel auf der Anlage des Düsseldorfer Rochusclubs die Mannschafts-WM im Tennis ausgetragen, wo die acht besten Nationen der Welt im Einzel und Doppel gegeneinander antreten.

Und im Winter bietet die Landeshauptstadt den Top-Langläufern, die hier alljährlich um Weltcup-Punkte kämpfen, sowie den über 200 000 Zuschauern des Spektakels eine ganz besondere Kulisse am Rheinufer.

Aber nicht nur die Profis fühlen sich in der Rheinmetropole angespornt, auch die übrigen Düsseldorfer sind fast immer auf den Beinen. Der hohe Freizeitwert der Stadt lässt ihnen kaum eine andere Wahl.

Besonders in den Sommermonaten, wenn die über 3 000 Teilnehmer des Düsseldorfer Marathons auf ihrem Lauf durch die Altstadt von den begeisterten Zuschauern angefeuert werden oder wenn bei der alljährlich stattfindenden Rollnacht tausende Inlineskater die Stadt in eine riesige Partymeile verwandeln.

Auch die Parks und Waldgebiete der Stadt laden im Sommer zum Joggen oder Fahrradfahren ein, was die Bewohner der Rheinmetropole im Rahmen zahlreicher Lauf- und Radtreffs am liebsten gemeinsam tun.

Wer dieses Gemeinschaftsgefühl noch weiter ausleben möchte, ist in einem der etwa 380 Sportclubs der Stadt bestens aufgehoben. Nähere Informationen zum breiten Vereinsangebot präsentiert der Stadtsportbund im Internet unter www.ssbduesseldorf.de.