Arithmeum
Die spannende Geschichte der mechanischen Rechenmaschinen von den Anfängen bis zu ihrem Untergang in den 1970er Jahren durch die Elektronik.
›› Bonn-Zentrum, Lennéstr. 2, Tel. 0 228/73 87 90, www.arithmeum.uni-bonn.de

August Macke Haus
Im Haus an der Bornheimer Straße hatte der Maler August Macke bis zum Jahr 1914 sein erstes und einziges Atelier. Hier schuf er an die 400 Werke, unter anderem mit Franz Marc das berühmte Wandbild „Paradies“, welches allerdings im Westfälischen Landesmuseum Münster zu bewundern ist. Genauso sehenswert sind aber die hier ausgestellten Original-Ölbilder des Künstlers, ein Archiv zum Rheinischen Expressionismus und die aktuellen Sonderausstellungen, die besonders die verschiedenen Facetten der Persönlichkeit August Mackes beleuchten.
›› Bonn-Zentrum, Bornheimer Str. 96, Tel. 0 228/65 55 31, www.august-macke-haus.de

Beethoven Haus
Das Geburtshaus des Bonner Komponisten-Genies ist zum magischen Anziehungspunkt für Musikliebhaber aus der ganzen Welt geworden, die hier mit Andacht die weltweit größte Sammlung zu Leben und Werk des Meisters bewundern können. 12 Ausstellungsräume durchschreitet man, um vollends in die Welt von Ludwig van Beet­hoven einzutauchen.
›› Bonn-Zentrum, Bonngasse 18-26, Tel. 0 228/9 81 75-25, www.beethoven-haus-bonn.de

Deutsches Museum Bonn
6 Jahrzehnte deutsche Wissenschaft und Technik in anschaulicher Präsentation: das Deutsche Museum gehört mit seinen fünf unterschiedlichen Ausstellungsbereichen, Wechselausstellungen und Veranstaltungen zu den Meilensteinen der nationalen Museumsszene.
›› Museumsmeile, Bonn-Plittersdorf, Ahrstr. 45, Tel. 0 228/3 02-2 55, www.deutsches-museum.de/Bonn

Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Auf über 4 000 qm die deutsche Geschichte atmen: diese heiligen Hallen bezeugen mit ihrer Ausstellung die deutsche Historie von der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg bis hinein in die Gegenwart. In vielen anschaulichen Dokumentationen wird nicht nur Politisches aufgezeigt, sondern vielmehr erhält man einen lebensnahen Gesamteindruck, der alle Bereiche des Alltags wie z.B. Wirtschaft, Soziales oder Kunst & Kultur umfasst und die Lebenssituation der Menschen darstellt.
›› Museumsmeile, Bonn-Zentrum, Willy-Brandt-Allee 14, Tel. 0 228/91 65-0, www.hdg.de

Kunstmuseum Bonn
Vornehmlich auf die deutsche Kunst nach 1945 und auf den Rheinischen Expressionismus hat man sich in diesem Bonner Kunstmuseum spezialisiert, das zu den bedeutendsten Museen des deutschen Raums gehört. Es präsentiert in seiner Dauerausstellung zudem eine graphische Sammlung und Videoinstallationen.
›› Museumsmeile, Bonn-Zentrum, Friedrich-Ebert-Allee 2, Tel. 0 228/77 62 60, www.kunstmuseum-bonn.de

Kunst- und Ausstellungshalle der BRD
Interessant und sehenswert für Alt und Jung sind die hier stattfindenden Wechselausstellungen zu ganz unterschiedlichen Themen: gezeigt wird Kunst & Kulturgeschichte ebenso wie Kurioses oder Bahnbrechendes aus Wissenschaft und Technik. Im Sommer kann man auf dem Dachgarten flanieren und mit ein wenig Glück auch eine gerade stattfindende Skulpturenausstellung anschauen.
›› Museumsmeile, Bonn-Zentrum, Friedrich-Ebert-Allee 4, Tel. 0 228/91 71-0, www.kah-bonn.de

Museum Koenig
Zoologisches Forschungsmuseum mit dem Ziel „die Artenvielfalt der Erde zu erforschen und zu erklären“. Und das gelingt hier auch hervorragend: in der neuen Dauerausstellung mit dem vielversprechenden Namen „Unser blauer Planet – Leben im Netzwerk“ unternimmt der Betrachter eine Reise zu den verschiedensten Vegetations- und Lebensräumen des Globus’ und erlebt dies mit all seinen Sinnen. Besonders anschaulich wird es im Vivarium im Untergeschoss der Ausstellung, denn dort warten in Terrarien und Aquarien einige lebendige Zeitgenossen wie Schlangen, Geckos und Warane auf unerschrockene Museums­besucher.
›› Museumsmeile, Bonn-Zentrum, Adenauerallee 160, Tel. 0 228/91 22-0, www.zfmk.de