Öffentliche Verkehrsmittel in Stuttgart

Mobil_S-Bahn







In Stuttgart und den angrenzenden Landkreisen Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und dem Rems-Murr-Kreis bilden S-Bahnen, Stadtbahnen und Busse ein gut ausgebautes Netz öffentlicher Verkehrsmittel.

Und das bei Tag und Nacht – egal womit man fährt: Ein Ticket reicht, denn die verschiedenen Verkehrsunternehmen sind im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) verei­nigt. Jährlich befördern die Unternehmen im VVS rund 320 Millionen Fahrgäste aus einem Einzugsgebiet von über 2,3 Millionen Menschen.

Der VVS-Tarifbereich ist in Zonen aufgeteilt, wobei sich der Fahrpreis nach der Anzahl der befahrenen Zonen richtet. Dabei bietet der VVS seinen Fahrgästen ein vielseitiges Ticketangebot. Egal ob für gelegentliche Fahrten zum Einkaufen oder für regelmäßige Fahrten zum Arbeitsplatz, beim VVS findet jeder das passende Ticket.

Der VVS ist der größte Verbund in Baden-Württemberg. Geht die Fahrt einmal über seine Grenzen hinaus, gibt es zum Beispiel mit dem Baden-Württemberg-Ticket ein attraktives Angebot.

Damit im gesamten Bundesland der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) niemals ins Stocken gerät und Sie in alle Himmelsrichtungen schnell Anschluss haben, gibt es mit dem 3-Löwen-Takt der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg ein fein aufeinander abgestimmtes Fahrplansystem.

So macht das Umsteigen vom Auto auf die Öffentlichen Verkehrsmittel in Stuttgart Spaß, spart bares Geld und Nerven bei der Parkplatzsuche.

›› www.vvs.de