Gute Unterhaltung in Hamburg

KKE_imperialfront_neu3
Imperial Theater

Große Bühnen und Orchester, spektakuläre Musical-Inszenierungen, experimentelles Tanztheater und hochkarätige Ballettaufführungen, aber auch Gastspiele internationaler Stars aller Musikrichtungen stehen für den kulturellen Reichtum der Elbmetropole Hamburg. Das Angebot reicht von mehr als 40 Bühnen und ebenso vielen Museen über rund 160 Galerien sowie drei staatliche Orchester bis hin zu Open-Air-Konzerten oder Freilichttheater-Aufführungen wie dem „Hamburger Jedermann”, der jeden Sommer in der Speicherstadt den Salzburger Festspielen Konkurrenz macht. Hamburgs „Bretter, die die Welt bedeuten” haben über die Grenzen Deutschlands hinaus einen hervorragenden Ruf.Das Thalia Theater legt als ältestes Hamburger Theater unter neuer Leitung von Joachim Lux vom Wiener Burgtheater den Schwerpunkt auf die Handschriften neuer Regisseure, die sich auch klassischer Stücke annehmen. Traditionsreich und viel diskutiert sind die Aufführungen im über 100 Jahre alten Schauspielhaus unter der Leitung von Friedrich Schirmer.

Sowohl das Thalia als auch das Schauspielhaus sind mehrfach zum „Theater des Jahres” im deutschsprachigen Raum gewählt worden.
Bunt, zuweilen extravagant und schräg zeigt sich die Hamburger Kulturszene auch auf anderen Bühnen, auf denen Jahr für Jahr beliebte Künstler auftreten.
So ist etwa Kampnagel, eine ehemalige Fabrik im Hamburger Arbeiterstadtteil Barmbek, heute ein internationales Zentrum für zeitgenössische darstellende Künste und besonders bekannt für seine avantgardistischen Tanztheater-Veranstaltungen.

Lohnend ist auch ein Blick auf die Spielpläne des Ernst Deutsch Theaters, des Altonaer Theaters, des Imperial Theaters mit seinem Krimi-Schwerpunkt sowie der Kammerspiele oder der Komödie Winterhuder Fährhaus.
Das Ohnsorg-Theater, Deutschlands populärstes niederdeutsches Volkstheater, ist eine hanseatische Besonderheit.
Regelmäßige Übertragungen von Inszenierungen im Fernsehen mit berühmten Interpreten wie Heidi Kabel und Henry Vahl haben die Bühne bundesweit bekannt gemacht.

Ebenfalls überaus beliebt sind die ausgeflippten Revuen und Musikshows im Schmidts Tivoli und im Schmidt Theater am Spielbudenplatz in St. Pauli. Zur Weltklasse der Show-Kabaretts zählt außerdem das Pulverfass – eine Travestie-Show mit Künstlern aus aller Welt, die täglich auf höchstem Niveau unterhalten und ihre Zuschauer bisweilen auch zu schockieren wissen.